Rosenheimer Kripperlweg

 

Weihnachten in den Schaufenstern 

 

Eine andere Darstellung, erste bildliche Darstellungen der Geburt Christi existierten bereits im vierten Jahrhundert. Ab dem zehnten Jahrhundert nahmen sie immer mehr volkstümlichen Charakter an und verbreiten sich allmählich in ganz Europa. Je nach Land, Leute und Zeitepoche gibt es bei der Gestaltung enorme Unterschiede. Es existieren geschnitzte Figuren ebenso wie welche aus Papier, Ton, Gips, Stein oder Stoff. Als Behausung dient der Heiligen Familie nicht immer ein Stall, es kann auch mal ein Beduinenzelt, eine Tempel-Ruine oder eine Wurzelhöhle sein.

Ochs, Esel, Schafe und Hirten gehören häufig dazu. Maria kniet in den meisten Fällen neben ihrem Kind.

 

Da „Rosenheim im Advent“ heuer ein wenig anders verlaufen wird als gewohnt, freuen wir uns sehr auf den Rosenheimer Kripperlweg, der mit der Hilfe vom Verein für Krippen und religiöse Volkskunst Inn-Salzach e. V., zahlreichen Geschäften und einigen Privatleuten ab 28.11.20 in Schaufenstern, Auslagen und der St. Nikolaus-Kirche zu finden sein wird und uns so auf die „stade Zeit“ einstimmt.

Bummeln Sie durch Rosenheim und lassen Sie sich überraschen, wie viele verschiedene Krippen aus der ganzen Welt und den unterschiedlichen Materialien die Krippenbauer zur Verfügung gestellt haben.

 

  1  Autohaus Vodermayer

Innstr. 70

  • Neapolitanische Krippe aus Mugnano
  • Im Jahre1995 erbaut
  • farbig gefasste Terracotta Figuren
  • Baukünstler: Matteo Principe

2  Wilhelm – sie werden sehen

Innstr. 16

  • vor 30 Jahren erbaut
  • Bau anlässlich fehlender Krippe für die Figuren
  • Baukünstler: Doris Wilhelm

3  Salotto first an seccond hand

Innstr. 14

  • Verschneite Bauern Scheune
  • Gebaut mit Krippenmörtel & Gips
  • Figuren eigens gebrannt und bemalt
  • Besitzer: Konrad Brunner

4  Weltladen

Innstr. 7

  • Mexikanische Feigenblattkrippe
  • Lebensbaumkrippe

 

5  Nachbarschaftshilfe

Färberstr. 23

  • Krippe aus Holz
  • Figuren eigens geschnitzt und farbig gefasst
  • in Privatbesitz

6  Precious fair fashion

Ludwigsplatz 7

  • Bäuerliches Anwesen
  • Gebaut mit Krippenmörtel und Altholz
  • Figuren aus Ton, selbst bemalt und geformt
  • Besitzer: Konrad Brunner

7  Kirche St. Nikolaus

Ludwigsplatz 3

  • gefertigt in der Kastenau
  • Krippe aus Holz, Moos und weiteren Naturstoffen
  • Private Krippe von Pfarrer Andreas M. Zach
  • Erlös dieser Werke an guten Zweck gespendet

8  Arte & Vino

Weinstr. 4

  • Gebaut aus Styropor
  • Beläuchtungseinrichtungen in der gesamten Krippe
  • Figuren von der Firma Heide geschnitzt und bekleidet
  • Baukünstler: Gustl Feichtinger

 

 

9  Stadtbibliothek 

Am Salzstadel 15

  • Gebaut mit Styropor und Moos
  • Papier Figuren
  • Baukünstler: Gustl Feichtinger

10 Boutique Beo

Max-Josefs-Platz 19

  • Bäuerliches Anwesen mit
  • Beleuchtete Geburtsszene
  • Gebaut mit Krippenmörtel und Altholz
  • Figuren aus Ton und eigens bemalt
  • Besitzer: Konrad Brunner

11 Bensegger

Max-Josefs-Platz 32

  • besteht voll und ganz aus Papier
  • vor 100 Jahren gebaut
  • älteste ausgestellte Exponat

12  Confiserie Dengel

Max-Josefs-Platz 20

  • Zwei Miniaturkrippen
  • 1 neapolitanische Krippe
  • 1 Krippe mit Berchtesgadener Grobschnitzer Figuren 

 

13  Jack Wolfskin Store

Hafnerstr. 3

  • Der Grundbau aus der Rinde eines Baumes
  • Figuren Polyresin
  • Baujahr 1963
  • Besitzer: Heinrich Loipersberger

14  Handybörse Rosenheim

Heilig-Geist Str. 15

  • Gebirge mit Landschaft
  • Geschnitzte Figuren
  • Besteht aus Ziegelsteinen des Rosenheimer Rathauses
  • Privatbesitz

15  Gangkofer Gold- und Platinschmiede

Am Esbaum 9

  • Heustadl aus Holz
  • Figuren aus Pappmache
  • Krippe in Privatbesitz

16 GALERIA Karstadt Kaufhof

Münchener Str. 12

  • Gebaut mit Styrodur und Krippenmörtel
  • Polyresin Figuren
  • Privatbesitz

17  Bäckerei Miedl

Münchener Str. 9

  • Figuren eigens aus Lindenholz geschnitzt und farbig gefasst
  • Christbaum aus Glasperlen
  • Besitzer: Heinz W. Göppelhuber

18 Sparkasse Rosenheim

Kufsteiner Str. 1-5

  • Gebaut mit Holz (Stammend aus Kloster St. Ottilien)
  • Figuren geschnitzt aus Südtirol Firma Heide, Schafe geschnitzt
  • Baukünstler: Winfrid Schuster

19  TeeGeschwendner

Salinstr. 8b (Salinplatz)

  • Figuren aus Natur Lindenholz geschnitzt
  • Requisiten bestehen aus Moos, Holz und aus Styropor. 
  • Baukünstler: Martina Franceschi & Gustl Feichtinger

20  Tante Paula

Schmetterstr. 20

  • Krippe aus Mörtel
  • Figuren aus Ton
  • Orientalischem Stil 
  • Besitzer: Konrad Brunner

21  Haarcenter Hess

Münchener Str. 54

  • Gebaut mit Krippenmörtel und Altholz
  • Figuren aus Kunstharz 
  • Baukünstler: Kaspar Moosmüller