Die Termine 2019 (je nach Genehmigung):

    • Frühlingsmarkt (mit Warenmarkt): 7. April
    • „Rosenheim in Bewegung“ (mit Automarkt): 5. Mai
    • Herbstfest-Sonntag 1. September (Problemstellung siehe unten)
    • Mantelsonntag (mit Warenmarkt): 27. Oktober

Von einer Mehrheit wird die Teilnahme an den drei fett gedruckten Sonntagen befürwortet, die Öffnung am Herbstfest-Sonntag wird von einer großen Mehrheit abgelehnt. Eine kleinere Umfrage im Jahr 2016 hat diese Tendenz eindeutig wieder bestätigt, die bereits 2008 in großem Umfang durchgeführt wurde.

Der Öffnung am sog. Mantelsonntag wird von einer erheblichen Mehrheit zugestimmt. Die Nennungen zum Frühlingsmarkt und zur Veranstaltung „Rosenheim in Bewegung“ halten sich die Waage mit 67% bzw. 60% Zustimmung.

 

Ergebnisse im Detail:

Vier Sonntage wurden als Marktsonntage festgelegt (Obergrenze lt. Bayerischem Staat), zu denen jeweils der Handel die Erlaubnis zur Sonderöffnung für fünf Stunden erhält. (Festlegung: 12.00 -17.00 Uhr)

    • Der Frühlingsmarkt (ein Warenmarkt 14 Tage vor Ostern);
    • „Rosenheim in Bewegung“ Frühjahr (mit dem Automarkt);
    • der erste Sonntag anlässlich des Herbstfestes (Herbstfest als Jahrmarkt) und
    • der letzte Sonntag im Oktober, der sog. Mantelsonntag (Warenmarkt).